Oper Köln
Einspartenhaus

Für die Oper Köln entwickelten wir 2009 eine Marke, die die markante Architektur des Operngebäudes in Form typografischer Zeichen aufgreift. Analog zum Vorhang öffnet die variable Wortmarke der Oper Köln in ihrer Mitte einen Raum für die Kunst, ist Bühne für Kultur und Genuss. Die Marke Oper Köln wurde erfolgreich über eine lange Umbauphase hinweg etabliert. Daher wurde auch nach der Wiedereröffnung des Opernhauses 2015 an ihr festgehalten. Die neuen Bedürfnisse an die Marke führen zukünftig allerdings zu einem klaren und kontrastreichen, aber auch facettenreichen und farbenfrohen Umgang mit dem bisherigen Erscheinungsbild.

Arbeitsfeld Corporate Design, Branding— Kunde Oper Köln — Jahr seit 2008

OPER.KOELN
SPIELZEITHEFT 2015.16 – ISSUU